Grafik: Schillerhaus Rudolstadt

Hans-Jörg Hinderer und Albrecht Broemme: Europäische Humanpolitik als globale Chance

Hans-Jörg Hinderer, Vorsitzender der Deutsch-Europäischen Kommission für Bevölkerungsschutz und Nachfahre von Schillers Großonkel, hat sich dem ethischen Vermächtnis seines frühen Verwandten verschrieben.
Gemeinsam mit dem Präsidenten des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme, sprach er an Schillers Todestag über die Gründung einer Stiftung zur Stärkung einer dem Frieden verpflichteten Weltordnung, die der globalen und digitalen Komplexität Rechnung trägt und die ethische Verantwortung des Einzelnen stärken soll.
« zurück