Grafik: Schillerhaus Rudolstadt

Konzert mit „Kamellentee“

Unsere Entdeckung auf dem letztjährigen Rudolstadt-Festival: Drei junge Musiker, die das Ziel, ebenso eingängige wie feinsinnige Lieder neu zu interpretieren, zusammengeführt hat.
Kamellen aus dem Liedermacher-, Volkslieder- und Balladenrepertoire begeistern das Trio ebenso wie das Erfinden eigener Kompositionen. Diese Begeisterung übertrug sich durch ihre frische Spielfreude und Liebe zu Witz, Schmiss und Poesie. Ein Abend mit Geige, Gitarre, Akustik-Bass und Gesang, der zum Hiersein und Wegtragenlassen, zum Hinhören und zum Mitsingen einlud.
« zurück